SM Thun

September 6, 2019

In der ersten Woche des Septembers fanden die Schweizermeisterschaften in Thun statt. Ich startete in allen Disziplinen 50m und 300m.

Im 300m startete ich mit einem 2. Platz im 3x40. Mit diesem abschneiden war ich gar nicht zufrieden. Es sind mir viele Fehler unterlaufen. Ich patzte bereits in der Vorbereitung und dies zog sich über den ganzen Wettkampf hinaus. Dies war ein Tag den es zwingend brauchte, um aufzuzeigen wie ich es an der EM nicht machen sollte.

Im Liegendmatch konnte ich solide 595 Punkte erzielen die zum 5. Rang und somit Diplomrang reichten.

Mit dem Standartgewehr konnte wiederum den 3. Rang erreichen wie im Vorjahr. Auch hier hatte ich mit Problemen zu kämpfen (Diopter).

Das CISM Schnellfeuer misslang völlig. Hier hatte ich massive Materialprobleme, die zu Störungen führten und ein gutes gelingen verhinderten.

Nach den 300m Wettkämpfen wusste ich was ich zu tun hatte bis zur EM.

Nach den 300m Wettkämpfen kamen die 50m Wettkämpfe. Im Liegend konnte ich überzeugen mit einem soliden 6. Rang und somit Diplomrang. Das komplette Jahr über hatte ich zu kämpfen mit dem 50m Liegend und so konnte ich einen versöhnlichen Abschluss machen. Die Materialprobleme im 50m verhinderten doch einige gute Resultate in dieser Saison. Kurz vor den Meisterschaften konnte ich eine Kombination (System und Munition) finden die zweckmässig funktionierte.

Am letzten Tag der Schweizermeisterschaften stand meine Paradedisziplin und zugleich auch Königsdisziplin der Olympische Dreistellungsmacht statt. Sehr müde doch mit einem guten Gefühl ging ich nach Thun am letzten Wettkampftag. Im Training wusste ich das alles funktionierte (Stellung und Technik). Bis auf die Kombination Gewehr und Munition, die auch im Training nicht konstant top war, gab es nichts auszusetzen an einen erfolgreichen Wettkampf. Dies bestätigte sich auch im Wettkampf. Ich arbeitete sehr gut doch das Resultat wäre bestimmt noch höher gewesen hätte ich Topmaterial. Der 3x40 war der letzte wichtige Wettkampf vor der EM. Mein Selbstvertrauen und Abgeklärtheit war an diesem Tag sehr gut intakt.

 

1173 Punkte in der Qualifikation 2. Rang (Finale 2. Rang) Vizeschweizermeister

Das Finale startet bekanntlich bei null. Bis zum letzten Schuss war noch nicht klar wer gewinnen wird. Mit dem letzten Schuss (10.1 zu 10.2) konnte ich Silber gewinnen.

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Mein 1. Sponsoringpartner

September 21, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

September 26, 2019

September 25, 2019

September 23, 2019

September 6, 2019

August 16, 2019

May 16, 2019

April 23, 2019

March 29, 2018

Please reload

Archiv